Anlage historischer Bürgerhäuser in Grybów

Zum Planer hinzugefügt
Vom  Planer geloscht
Grybów, Rynek
Obwohl der Marktplatz in Grybów von einer belebten Straße gekreuzt wird, ist er trotzdem ein wahrer Salon der Stadt. Gegründet auf einem schrägen Abhang eines Hügels hatte er bis Anfang des 19. Jhs. eine Bebauung vor allem aus Holz, die später jedoch durch gemauerte Bauwerke ersetzt wurde. Es reicht nur aus, wenn man sich die Häuser in den Frontfassaden des Marktplatzes ansieht, die für kleinpolnische Städtchen charakteristisch sind, aber auch für die ganze ehemalige, kaiserlich-königliche Monarchie – sie bilden eine Anlage von Bürgerhäusern, die vor allem aus dem 19. Jh. stammen. Inmitten von den klassizistischen und historisierenden Fassaden stechen ein prachtvolles Neobarock-Bankgebäude und das daneben stehende neogotische Ziegelrathaus von 1912 hervor.

Orte in der Nähe