Auf den höchsten Gipfel von Beskid Sądecki

Auf den höchsten Gipfel von Beskid Sądecki

Zum Planer hinzugefügt
Vom  Planer geloscht
Distanz: 19.6 km
Ubergangszeit: 8:30 h
Schwierigkeitsgrad: Schwer

Auf den höchsten Gipfel von Beskid Sądecki

Verlauf: Rytro - Tal von Roztoka Wielka - Wdżary Niżne - Wielka Przehyba - Radziejowa – Pass Żłobki - Jaworzyna - Tal von Roztoka Wielka - Rytro

Hoch über dem Tal von Poprad, über Rytro und Piwniczna-Zdrój, über weite Bergwälder in den Tälern von Wielka und Mała Roztoka wächst Massiv Radziejowa (1262 m über dem Meeresspiegel). Um den Gipfel zu erreichen, müssen Sie lange Bergtouren machen um fit zu werden. Der Preis ist nicht nur ein Panoramablick vom Aussichtsturm an der Spitze, sondern auch die Erfahrung unter den wilden Bergen. Die spitzen Parteien von Radziejowa und Täler der beiden Bäche sind ein Lebensraum für seltene Tierarten: geheimnisvollen, großen Vogel Auerhahn- und den Wolf, Luchs, den Herrscher der Berge - den Braunbär. Die Reise ist am besten vom Parkplatz am Ende der Asphaltstraße im Tal von Roztoka Wielka zu starten. Daher folgen wir dem Tal mit dem blauen Weg nach oben. Am Boden, zwischen den Felsen brüllt kristallklares Wasser des Baches und auf die Straße werben den Schatten die riesigen Buchen. Wir gehen ein Denkmal von Partisanten und eine Quelle vorbei. Im oberen Teil der Talweg führt nach rechts, auf den Rücken von Wdżary. Indem wir nach oben gehen, folgen wir vor allem Wald, die gelegentliche kleine Lichtung vorbei. In Wietrzne Dziury gehen wir die Enthüllung der verwitterten Sandsteinfelsen vorbei, um endlich auf den Hauptkamm zu kommen. Auf diesem Weg läuft der rote Hauptweg von Beskiden. Man kann in 20 Minuten zur Herberge nach Przehyba kommen. Die Tour führt jedoch nach links und quert die Hänge von Wielka Przehyba durch. Von der Abholzung unter dem Gipfel verbreitet sich ein Panorama von der Tatra. Oben, von den Rücken von Złomisty Wierch haben wir die nächsten Blicke auf die gegenüberliegende Seite des Kamms in das Tal von Poprad und den Streifen von Jaworzyna Krynicka, am Ende auf Radziejowa. Als wir endlich den Gipfel erreichen, können wir den Panoramablick vom Aussichtsturm auf allen Seiten sehen. Aus Radziejowa müssen wir steil zum Pass Żłobki gehen. Von hier aus fahren wir nach rechts mit einer großen Waldstraße, an Hängen des Tals von Roztoka Mała. Hier führt der Radweg und ein lokaler Wanderweg gelb markiert. Bald biegen wir nach links oben auf die gelbe Wanderroute. Kleinere Waldstraße quert den seitlichen Kamm unter der Spitze von Jaworzyna durch. Wir gehen die Lichtung, wilde Bergwäldern vorbei, und endlich gehen wir auf sehr steilen Abstieg zwischen den Buchen. Am Ende mit dem Tal von Seitenbach kommen wir zum Tal von Roztoka Wielka. Unmittelbar nach dem Übergang durch das Bach werden wir auf dem Parkplatz, wo wir die Tour gestartet hatten.
Pokaż na mapie


Überlegenheit (m) Distanz (km)